Zurück zum Vegetarismus – Von vegan zu vegetarisch

Von vegan zu vegetarisch

Nachdem wir an die zwei Monate keine tierischen Produkte zu uns genommen haben, war eine der ersten Amtshandlungen nach Beendigung des Vegan-Experiments: Käse kaufen.
Quasi von vegan zu vegetarisch.

Zugegebenermaßen wollte ich nicht direkt wieder beim Massenkonsum einsteigen und habe statt meinen Lieblingssorten Le Gruyére, Halloumi oder Tilsiter erstmal eine Kugel Mozzarella gekauft.
Schön aufgeschnitten mit Tomate, etwas Öl, Balsamico und Salz … und es war so langweilig und enttäuschend!

Ich bin ein Käsejunkie

Käse Le Gruyère

Ich liebe Käse wirklich. Wurst vermisse ich überhaupt nicht, die habe ich noch nie besonders exzessiv gegessen. Aber morgens ein Brot mit Käse, mal eine Scheibe über die Nudeln oder ein Stückchen zwischendurch … immer!

Daher dachte ich – wie so viele – dass an der veganen Zeit der Verzicht auf Käse das schlimmste für mich wäre. Sogar ein Grund, alles wieder abzubrechen.

Für eine gewisse Zeit auf Käse zu verzichten, ist aber kein Problem.

Es wäre natürlich gelogen, wenn ich behaupten würde, dass mir der Käse gar nicht gefehlt hat. Gerade am Anfang hab ich mir mal ein Stückchen Wilder Bernd gewünscht oder (später) gedacht, dass einige Gerichte durch etwas Grillkäse durchaus an Charme gewinnen würden.

Aber schlimm? Nein, das war es nicht.
Der vegane Käseersatz hat mich allerdings nicht umgehauen. War ok, aber geschmacklich fast noch schlechter als diese Schmelzkäsescheiben, die schon echt grenzwertig sind …

Und auch jetzt, wo wir schon seit fast sechs Wochen wieder „nur“ vegetarisch essen, gibt es zwar mal Käse, aber eben nur mal.
Pizza ohne Käse hat was, mit Käse ist sie allerdings auch lecker.
So ein bisschen Feta im Salat ist schon nett.

Eier? Brauch ich nicht.

EierWir kaufen nach wie vor keine Milch, nutzen hier aber ähnliche Produkte auf pflanzlicher Basis.
Mein Mann macht viel Sport, für genügend Eiweiß gibt es daher bei uns Quark. Bei den Nährwerten kann die Alternative von Alpro einfach nicht mithalten.

Wenn ich so überlege, was mir am wenigsten gefehlt hat, waren es eindeutig Eier.

Backen ohne Eier geht erstaunlich gut.

Und so kam es, dass ich erst am Samstag beim Spätzlekochen mit Sarah ein paar Eier gekauft habe.

Für Spätzle sind sie nämlich tatsächlich sehr sinnvoll. Aber ansonsten bin ich hier nach wie vor nicht so heiß drauf.

Die restlichen Eier sind also in einen Vanille-Himbeerkuchen gewandert.
Hier waren sie gut aufgehoben und schmecken super.

Wann es die nächsten gibt, werden wir sehen.

4 Gedanken zu “Zurück zum Vegetarismus – Von vegan zu vegetarisch

  1. Käsebrot esse ich auch super gerne. Quark und Joghurt zählen zu meinen liebsten Proteinquellen (ich mache auch viel Sport), neben Eiern allerdings. Da wir aber eigene Hühner haben und ich weiß, dass diese ein gutes Leben haben, finde ich Eier auch gar nicht schlimm. Vegan wäre einfach nichts für mich, wobei ich aber in Zukunft gern weniger tierisches Essen würde. Denn ich glaube, solange ab und zu noch Eier und Quark erlaubt sind, werde ich auch nichts vermissen 😉 Fleisch fehlt mir ja auch nicht, obwohl ich das früher geliebt habe.
    Liebe Grüße

  2. Oh ja, ohne Käse könnte ich auch nicht leben. Da gibt es so viele Geschmacksfacetten und gerade den Gruyere find ich auch wahnsinnig toll. Tilsiter sowieso. Gerne würzige Käsesorten. Die Auswahl ist ja riesig. Kann mich oft nicht entscheiden. Ohne Eier habe ich auch schon viel gebacken, kann ich nur zustimmen, klappt wirklich gut. Find ich übrigens interessant, wenn man von vegan auf vegetarisch zurück geht. Lese oft meist nur anders rum 😉

    LG, Mia

    1. Oh ja, der würzige Käse ist echt der beste!
      Wir waren ja nur versuchsweise vegan. War zwar eine echt gute Zeit, aber doch auch sehr anstrengend.

      Ich denke aber mal, dass viele sich nicht trauen zuzugeben, wenn sie „scheitern“ – schließlich wird unter Veganern der Vegetarier häufig als schwach angesehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.