Wie schmeckt Marokko?

Marokkanisches Essen

Werbung
Ich wurde an den Marokkostand eingeladen und durfte mich kostenlos durchprobieren. Ob und wie ich darüber berichte, blieb mir freigestellt.
Danke für die Einladung und die nette Führung!

Wie auch in den letzten Jahren, war ich wieder auf der Grünen Woche in Berlin. Diesmal gab es nicht nur Frühstück, sondern auch direkt Mittagessen und zwar in Marokko. Oder besser gesagt: Am marokkanischen Gemeinschaftsstand. Und am Schluss bin ich sogar noch im Fernsehen gelandet … aber fangen wir mal vorne an!

Grüne Woche in Berlin

Auf der Grünen Woche in Berlin präsentieren sich jedes Jahr zahlreiche Institutionen und Unternehmen aus aller Welt. Es geht um Essen, Trinken, Ernährung und Landwirtschaft. Viele Besucher kommen einfach, um sich durchzuprobieren und mal ein paar neuen Produkte kennenzulernen. Die Aussteller verkaufen teils direkt am Stand – mal direkt Gerichte, mal abgepackte Produkte.

Hat man keine Termine, lässt man sich einfach durch die Hallen treiben (oder quetscht sich durch) und schaut, was einem gefällt. Das mag ich eigentlich immer ganz gern – und komme jedes Mal doch mit viel volleren Taschen nach Hause als geplant.

Gemeinschaftsstand Marokko

Ein Grund für volle Taschen war in diesem Jahr der Gemeinschaftsstand von Marokko. In Marokko war ich bislang einmal – und das ist eigentlich schon gelogen. Ich war nämlich in Ceuta, das gehört zu Spanien, auch wenn es auf dem afrikanischen Kontinent liegt. Die Grenze zu Marokko haben wir aber nicht überquert. Nach dem Nachmittag auf der Grünen Woche steht Marokko aber definitiv auf meiner Reiseliste!

Marokko-Stand
Überblick über den Marokkostand auf der Grünen Woche 2018

Dabei darf man nicht vergessen, dass das Land unglaublich groß ist und viel mehr zu bieten hat als Casablanca und Marrakesch – auch wenn das die beiden Orte sind, die für Deutsche vermutlich am bekanntesten sind. Hassan, der Sarah und mich über die Messe geführt hat, wusste nämlich eine ganze Menge zu erzählen und hat mir gesagt, dass Marokko sich auch zum Wandern lohnt. Klingt das gut?

Verköstigung & marokkanische Gastfreundschaft

Zugegeben: So richtig viel Hunger hatte ich nicht, als ich in am Stand ankam … und als nach einer kurzen Führung einmal die komplette Karte aufgetischt wurde, war ich doch leicht überfordert. Aber das Essen war so lecker!

Marokkanisches Essen - Pastilla, Rinder Tajine, Hähnchen Tajine
Marokkanisches Essen – Pastilla, Rinder Tajine, Hähnchen Tajine

Ich bin – was Gewürze angeht – ja nicht wirklich erfahren. Ich bin zaghaft und nehme meist das, was ich kenne. Und auch nicht zu viel. Manchmal muss man aber über seinen Schatten springen – denn die Hähnchenschenkel mit Zitrone waren so toll, die Oliven richtig lecker und dazu noch Fischküchlein mit Reis, jede Menge frisches und getrocknetes Obst … Du siehst: Hungern muss man in Marokko wirklich nicht.

Marokkanisches Essen
Und das war nicht alles, was wir probieren durften …

Heute habe ich mich aber für ein süßes Frühstück entschieden, denn in Marokko wird unheimlich gern Arganöl verwendet. Das habe ich zusammen mit Mandeln und Honig zu einer Creme verarbeitet, die Amlou heißt. Dazu gibt es Pfannkuchen.

Süßes Mandelmus

Amlou ist im Endeffekt süßes Mandelmus und rein gehören nur Mandeln, Arganöl und Honig.
Die ganzen Mandeln werden mit Schale im Ofen oder einer Pfanne geröstet und nach dem Abkühlen zu einer Paste gemixt. Dann kommen Arganöl und Honig dazu.
Bei mir waren es 100g Mandeln, 30ml Arganöl und 1 EL Honig. Das Mus ist sehr fest geworden, ich würde also eher die doppelte Menge Öl empfehlen. Von der Süße her hat es mir allerdings gereicht, mehr Honig ist nicht unbedingt nötig.

Statt Arganöl funktioniert auch anderes nussiges Öl, beispielsweise Walnussöl oder Mandelöl.

Baghrir mit Amlou - Marokkanische Pfannkuchen

Marokkanische Pancakes

Und wozu schmeckt Amlou? Prinzipiell vermutlich zu allem … als Brotaufstrich oder als Dip ist es bestimmt toll. Ich habe Baghrir, marokkanische Pancakes, dazu gemacht. Oder Baghrir mit Amlou?

Die macht man – so zumindest meiner bescheidenen Recherche nach – eigentlich mit Hefe, aber ich hatte keine mehr da (und keine Geduld). So musste der Teig statt 2 Stunden nämlich nur zwei Minuten stehen und konnte sofort in die Pfanne. Baghrir werden nicht gewendet, sondern nur von einer Seite gebacken. Ich habe einfach geschaut, dass die Oberseite schöne Blasen hatte und der Teig dort durchgebacken war. Dann kamen sie raus und der nächste Teig rein.

Rezept drucken
Marokkanische Pfannkuchen mit Amlou
Baghrir mit Amlou - Marokkanische Pfannkuchen
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Amlou süßes Mandelmus
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1,5 Tassen Mehl
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 2 TL Puderzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Amlou süßes Mandelmus
Baghrir mit Amlou - Marokkanische Pfannkuchen
Anleitungen
  1. Mehl mit Backpulver und Puderzucker in eine Schüssel geben.
  2. Lauwarmes Wasser hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Honig und Amlou unterrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
  4. In einer heißen Pfanne von einer Seite garen, bis sich auf der Oberseite Blasen bilden. Aus der Pfanne nehmen und so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Baghrir mit Amlou - Marokkanische Pfannkuchen

Jetzt weiß ich, dass es in Marokko ganz tolles Essen und unheimlich freundliche Leute gibt. Wir sind am Stand total nett empfangen worden und hätten gern noch viel mehr gegessen, aber irgendwann ging nichts mehr rein …Allerdings kam ich noch rein, und zwar ins marokkanische Fernsehen. Die Grüne Woche und der Stand von Marokko sind offenbar auch dort Nachrichtenthemen und man hört gerne auch mal Stimmen von Standbesuchern … tja. Da kam ich ja genau richtig und durfte ein bisschen erzählen, wie es mir gefallen hat:

Interview für das Marokkanische Fernsehen – Danke an Sarah für das Foto!

Ich hoffe, dir hat der kleine Ausflug nach Marokko gefallen – vielleicht magst du die Baghrir ja auch mal ausprobieren?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.