Saftiger Schokoladenkuchen mit Zucchini

Schokoladenkuchen mit Zucchini

Unfassbar! Ich hatte mir so fest vorgenommen, die restlichen zwei Zucchini schön ins Mittagessen zu integrieren! Und was passiert? Nix!

So lagen also zwei Wochen nach dem Zucchini-Zitronenkuchen, der schon so supersaftig und lecker war, noch zwei Zucchini in meiner Küche. Immer noch top in Schuss, ohne Druckstellen oder sonstwas. Aber einfach nicht attraktiv genug für ein Mittagessen. Mittlerweile bin ich ja aber routiniert und habe mich für einen Schokokuchen mit Zucchini entschieden. Ebenfalls wieder sehr saftig, diesmal aber groß genug für die Guglhupfform!

Schokoladenkuchen mit Zucchini

Zucchini schön klein machen

Zucchini sind zum Glück nicht so flutschig wie Gurken und mit dem Mixer, dem Hobel oder der Küchenmaschine super kleinzukriegen. Ich habe mittlerweile alles davon probiert und kann nur sagen: Je feiner die Zucchini, desto feiner auch der Kuchen. Wenn die Zucchini ganz fein gerieben ist (so wie hier), merkt niemand, dass welche drin ist.

Zucchini schmeckt man einfach nicht raus.Schokolade schon!

Bei Schokokuchenrezepten bin ich aber immer kritisch. Zucchinikuchen nur mit Kakaopulver? Hmm, näääää! Ich kann irgendwie nie glauben, dass Kakaopulver alleine wirklich den Schokogeschmack bringt, den ich mir wünsche. Aber mit Eiern und Milch (und nur ein paar Schokotropfen … na gut, allen) wird der Zucchini-Schokokuchen wirklich zauberhaft schokoladig. Darauf muss dann aber natürlich noch Kuvertüre – denn sonst trau ich dem ganzen nicht!

Ungeduld ist niemals gut!

Ich habe mich diesmal für eine grobe Kuchendekoration entschieden, ein bisschen wie Borke sieht es aus. Das war aber eigentlich nicht so geplant.

Kennst du diese Guglhüpfer (Guglhupfe? -hupfs?!), die so eine richtig glatte und feine Glasur haben? Das wollte ich auch machen. Den Trick kenn ich schon: Die Schokolade einfach in die Form geben, den Kuchen nochmal reinlegen und alles schön kühl und fest werden lassen.

Hat das geklappt? Nein – hat es nicht.

Schokoladenkuchen mit Zucchini

Ich war ungeduldig und die Schokolade nicht so fest, wie sie hätte sein sollen. Der Kuchen kam aus der Form – aber ohne seine Schokohülle. Also hab ich die Schokolade mit dem Löffel aus der Guglhupfform rausgekratzt und rustikal dekoriert. Schmeckt natürlich genau so gut, sieht nur weniger hübsch aus. Aber hübsch ist halt nicht meins …

Ausprobieren solltest du es trotzdem. Falls dein Garten also zu viele Zucchini ausgespuckt hat oder du einfach mal nur Lust auf einen weichen Schokokuchen hast, ist dieser hier perfekt!

Schokoladenkuchen mit Zucchini

Rezept drucken
Schokoladenkuchen mit Zucchini
Schokoladenkuchen mit Zucchini
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kuchen
Zutaten
  • 200 g Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver schwach entölt
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 TL Salz
  • 100 ml Milch
  • 2 Zucchini geraspelt
  • 200 g Schokotropfen Zartbitter
  • 200 g Kuvertüre Vollmilch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kuchen
Zutaten
  • 200 g Puderzucker
  • 100 ml Rapsöl
  • 4 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver schwach entölt
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 TL Salz
  • 100 ml Milch
  • 2 Zucchini geraspelt
  • 200 g Schokotropfen Zartbitter
  • 200 g Kuvertüre Vollmilch
Schokoladenkuchen mit Zucchini
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen und eine Guglhupfform (ca. 25cm) fetten.
  2. Puderzucker mit Rapsöl und Eiern schaumig schlagen. Vanilleextrakt dazugeben.
  3. Mehl mit Backpulver, Kakaopulver, Zimt und Salz vermischen. Die flüssigen Zutaten inklusive Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Die geraspelten Zucchini und die Schokotropfen unterheben.
  5. Im Backofen für ca. 50-60 Minuten backen.
  6. Abkühlen lassen und stürzen.
  7. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und über den Kuchen geben. Fest werden lassen und schmecken lassen.
Dieses Rezept teilen

Jetzt sind die Zucchini erstmal weg … aber das Backen damit hat echt Spaß gemacht! Ich hab hier noch ein paar mehr Ideen, sodass ich wahrscheinlich nur noch Backzucchini kaufen werde … hihi.

Ein Gedanke zu “Saftiger Schokoladenkuchen mit Zucchini

  1. Zucchini eignet sich hervorragend für Kuchen. Ich konnte mir das früher ÜBERHAUPT nicht vorstellen! Wirklich nicht. Und dann hat meine Schwiegermutter (damals noch in Spee) einen Zucchini-Nuss-Kuchen gebacken, der total nach Weihnachten geschmeckt hat. Einfach super super lecker. Ich glaube den backe ich die nächsten Tage. Da habe ich jetzt Lust drauf.

    Deine Zucchini-Kuchen die du gepostet hast, will ich auch auf jeden Fall ausprobieren. Sie sehen unglaublich lecker aus und auch die Zutatenliste, lässt das Wasser in meinem Mund zu Niagarafällen heranwachsen. xD

    *

    Vielen lieben Dank für das Lob. Freut mich sehr zu hören, dass der Aufbau des Post dir gefallen hat. 🙂

    Es ist total nervig. Und dieser unaufgeräumten Dinge vermehren sich so RASEND SCHNELL! Schlimm. Ich hoffe du hast nach deinem Urlaub die Motivation. Ich drücke dir jedenfalls den Daumen. 😉

    Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.