Blumenkohlgratin mit Hackbällchen

Blumenkohl mit Hackbällchen

Ich steh mittlerweile volll auf Blumenkohl! Hätte ich als Kind natürlich mal wieder nicht gedacht. Der ging allerhöchstens mit so viel Semmelbröseln in Butter, dass vom Blumenkohlgeschmack nicht mehr viel übrig war. Aber immerhin 😉

Richtig geil sind die Blumenkohl-Mozzarella-Bällchen von Eine Prise Lecker, aber ab und zu wird auch hier improvisiert und so kam es zum Blumenkohlgratin mit Hackbällchen.

Blumenkohl mit Hackbällchen

Hackbällchen roh in den Ofen

Dadurch, dass der Blumenkohl ein Weilchen braucht, bis er durch ist, kann man auch den Hackbällchen die Zeit im Ofen gönnen, ohne sie vorher in die Pfanne zu werfen. So werden sie nicht zu trocken und fügen sich so richtig schön ins Gratin ein.

Wer mag, überbackt das Ganze mit Mozzarella oder einem anderen Käse und wer nicht mag – so wie ich, als ich die Fotos gemacht habe – lässt den Käse weg.

Das Schöne am Blumenkohlgratin ist, dass nicht so viel nötig ist. Wer ganz faul ist, kocht den Blumenkohl nicht mal vor, sondern lässt alles den Ofen machen. Ich find das super, vor allem dann, wenn mal wieder viel Arbeit ansteht und ich eigentlich keine Zeit zum Kochen habe.

So geht das Blumenkohlgratin mit Hackbällchen

Rezept drucken
Blumenkohlgratin mit Hackbällchen
Blumenkohl mit Hackbällchen
Küche Low Carb
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Kopf Blumenkohl mittelgroß
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver
Für die Soße
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Sahne oder Schmelzkäse
  • 100 ml Wasser
  • Muskat
Optional zum Überbacken
  • 125 g Mozzarella
Küche Low Carb
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30-40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 1 Kopf Blumenkohl mittelgroß
  • 250 g gemischtes Hackfleisch
  • Pfeffer, Salz, Paprikapulver
Für die Soße
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 150 ml Sahne oder Schmelzkäse
  • 100 ml Wasser
  • Muskat
Optional zum Überbacken
  • 125 g Mozzarella
Blumenkohl mit Hackbällchen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
  2. Den Blumenkohl von seinen Blättern befreien und in kleine Röschen schneiden. Im Topf für etwa 5 Minuten vorkochen. Abgießen und in eine Auflaufform geben.
  3. Das Hack in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver kräftig verkneten. Zu kleinen Bällchen formen und auf dem Blumenkohl verteilen.
  4. In einem kleinen Topf Butter schmelzen und mit dem Mehl verrühren. Sahne unterrühren und etwas Wasser dazugeben, aufkochen. Mit etwas Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken und über Blumenkohl und Hack geben.
  5. Auf Wunsch den Mozzarella in Stücke schneiden und auf die Hackbällchen legen.
  6. Für etwa 30-40 Minuten im Ofen backen.
Dieses Rezept teilen

Blumenkohlgratin mit Hackbällchen

Die Soße ist immer ziemlich flüssig, wer das nicht mag, gibt einfach noch ein oder zwei Eier hinein. Die stocken dann beim Backen und das Portionieren ist einfacher.

Mit Käse siehts übrigens so aus:


Ein Gedanke zu “Blumenkohlgratin mit Hackbällchen

  1. Ich habe es ja nie verstanden, dass du Blumenkohl nie mochtest, da er keinen intensiven Kohlgeschmack hat und sehr mild ist. Hört sich gut an, werde ich auf jeden Fall auch mal kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.