Wochenessen KW 30 2014

Nicht immer gibt es nur vorbildliche Hauptmahlzeiten, aber manche sind es wert, gezeigt zu werden. Darum zeige ich montags beim Wochenessen, was es in der vergangenen Woche leckeres gab. (Kein Anspruch auf Vollständigkeit) Am Montag war ich mit einer Kollegin Pasta essen: Für mich gab es Rigatoni mit Brokkoli und Champignons in Gorgonzolasoße. Leider keinWeiterlesen

Wochenessen KW 29 2014

Nicht immer gibt es nur vorbildliche Hauptmahlzeiten, aber manche sind es wert, gezeigt zu werden. Darum zeige ich montags beim Wochenessen, was es in der vergangenen Woche leckeres gab. (Kein Anspruch auf Vollständigkeit) Am Montag waren wir schick essen im Jules Verne (Bericht folgt). Es gab Austern und Schnitzel, leider kein Foto. Am Mittwoch gabWeiterlesen

[2014 | KW 29] Links der Woche

In dieser Woche habe ich neue Verantwortungen erhalten, mich um Kooperationen gekümmert und war zum ersten Mal geocachen. Trotzdem hatte ich ein wenig Zeit, mich auch auf anderen Blogs umzuschauen und empfehle euch daher folgende Seiten und Artikel: Rike backt ohne zu backen – und zwar leckeren Müslikuchen mit Früchten. Schau hier! Für sommerliche SalateWeiterlesen

Amerikanischer Klassiker: The Sixties Diner Berlin

Eines unserer ersten Restaurants in Berlin war das The Sixties Diner Berlin in der Oranienburger Straße – eine Empfehlung von Freunden, mit denen wir auch dort waren. Top oder Flop? Schauen wir mal!   Lage The Sixties Diner Oranienburger Straße 11 10178 Berlin Die Oranienburger Straße ist über die U-Bahn-Station Oranienburger Tor oder die S-Bahn-StationWeiterlesen

Türkische Joghurtsuppe – Yayla Çorbası

Türkische Joghurtsuppe mit Minze

Normalerweise beginnt ab Herbst für mich die Suppenzeit. Dass es aber auch erfrischende Sommersuppen gibt, durfte ich 2010 lernen. So lange kenne ich nämlich das Rezept für die türkische Joghurtsuppe oder Yayla Çorbası schon. Trotz des eher reichhaltigen griechischen Joghurts hat diese Suppe etwas unglaublich Leichtes und Erfrischendes. Türkisches Familienrezept: Joghurtsuppe Im Rahmen eines interkulturellenWeiterlesen

Rotes Pesto mit getrocknete Tomaten

Rotes Pesto

Rotes Pesto ist einfach super! Eigentlich ist Pesto allgemein ziemlich klasse. Bei Nudelgerichten bringt es etwas Pfiff rein, aber auch als Brotaufstrich, in Salaten oder auf Pizza macht es sich wunderbar. Die Pestologie ist ja eine Wissenschaft für sich: Klassisch findet sich im Geschäft meist grüne Pesto aus Basilikum, aber rotes Pesto ist mein persönlichesWeiterlesen