Nachgefragt bei Jana von Lifetime-Hours

Nachgefragt bei Jana von Lifetime Hours
Ich bin heute nicht allein hier auf meinem Blog, sondern habe einen Gast. Jana von Lifetime-Hours war so lieb und hat mir ein paar Fragen beantwortet, damit du sie kennenlernen kannst.
Sie kocht nämlich mit dem Thermomix und das finde ich ganz spannend. Ich hab sie also ein wenig dazu ausgequetscht.
Im Gegenzug durfte natürlich auch sie mir einige Fragen stellen, also hüpf mal rüber!
Jana von Lifetime-Hours
Liebe Jana, schön, dass du heute hier bist!

Erzähl meinen Lesern doch ein wenig über dich.

Hallo Caro. Ich freue mich auch auf dieses Interview. Mein Name ist Jana, ich bin 23 Jahre alt und arbeite im Groß- und Außenhandel. An sich bin ich eher der gechillte Typ. In Discos gehe ich schon gerne, aber ich ziehe einen gemütlichen Abend in einer Bar oder zuhause vor. Seit über einem Jahr lebe ich mit meinem Freund, mit dem ich seit über 4 Jahren zusammen bin, zusammen.

Was machst du, wenn du gerade nicht bloggst?

Neben dem Bloggen lese ich sehr gerne, schaue Serien, unternehme viel mit Freunden und tanze seit neustem Zumba. Früher war ich so gar keine Leseratte, doch mit zunehmendem Alter muss ich sagen, dass mir das Lesen und ins Eintauchen anderer Welten wirklich sehr viel Spaß bereitet. Früher hab ich mir Bücher gekauft und diese dann auch meiner Mama zum Lesen gegeben, die dann, wie ich, zu einer regelrechten Leseratte geworden ist. Nach dem Arbeiten freu ich mich entweder auf ein gute Buch oder ich suchte eine Serie nach der anderen durch. Außerdem unternehme ich viel mit Freunden und guten Kolleginnen. Wir gehen shoppen, was trinken, essen, kochen gemeinsam daheim etc. Seit neustem fange ich wieder an Zumba zu tanzen. Es bereitet mir einfach viel Spaß, wenn ich tanze und gerade die Lateinamerikanischen Tänze haben es mir angetan.

Als Leser finde ich bei dir viele Film- und Buchvorstellungen: Welche Genres faszinieren dich hier am meisten und warum?

Eine Zeit lang habe ich Dystopien gelesen und auch jetzt noch finde ich diese Art von Genre wirklich sehr spannend. Leider ähneln sich diese mittlerweile sehr, doch das ein oder andere Buch will ich unbedingt noch lesen!
Trotzdem lese ich auch sehr gerne Thriller, da diese einfach auch mal die böse Seite am Menschen rauslassen. Daraufhin brauch ich aber unbedingt entweder lustige oder romantische Geschichten, denn nur Mord und Todschlag kann ich nicht ertragen.

Was ist dein absolutes Lieblingsgericht?

Ich liebe alle Varianten von Curry. Mit Früchten, mit Gemüse, mit Reis, mit Kokosmilch, rotes, grünes und gelbes Curry. Und seit dem ich den Thermomix habe, habe ich schon einige Varianten ausprobiert. So einfach, so gesund und so lecker ist nicht jedes Rezept. Wobei ich eigentlich sehr pflegeleicht bin und so gut wie alles esse.
Gefüllte Champignons von Jana

Du kochst mittlerweile mit dem Thermomix: Was hat sich dadurch für dich verändert?

Es hat sich für mich sehr viel verändert muss ich sagen. Ich koche gerner, weil die Handhabung einfach ist und Spaß bereitet. Auch die Vielfalt der Gerichte, die man dadrin einfach zubereiten kann ist enorm. Ganz toll finde ich vor allem, dass man mehrere Komponenten getrennt, aber doch zusammen in einem Schritt kochen bzw. garen kann. So kann man Reis, Gemüse und Fleisch zusammen im ganzen Topf mit Varomaaufsatz garen. Zum Schluss wird aus dem Sud noch schnell eine Soße kreiert und man hat ein komplettes Menü in vielleicht 45 Minuten gemacht. Du merkst also, ich schwärme restlos von diesem Gerät und kann es jedem nur empfehlen. Wer möchte, kann auch hier gerne mal meine Kritik und Rezeptpräsentation anschauen und es wird noch mehr davon geben!

Gibt es Zukunftspläne für deinen Blog?

Natürlich möchte ich gerne noch wachsen, jedoch trotzdem mir und meinem Stil treu bleiben. Ich schreibe nur über Dinge, die mich beschäftigen und mir gefallen und das möchte ich definitiv beibehalten. Meine Vorlieben und Weltanschauung ändert sich ja auch mit der Zeit und ich hoffe, dass mein Blog da mitwächst.
Liebe Jana, vielen Dank noch einmal, dass du meine Fragen so geduldig beantwortet hast!
Ich lese deinen Blog unheimlich gerne, ja auch schon vor dem Neustart 2015. Ich finde dich als Person einfach unheimlich sympathisch und freue mich, dass du heute mal meine Küche unsicher gemacht hast 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.