[2015 | KW 16] Links der Woche & 11 Fragen von Sarah

Diesen umgehenden Liebster Award finde ich langsam ja ziemlich inflationär. Aber eigentlich finde ich daran nur blöd, dass er (meist) an 11 Leute weitergegeben werden soll und man so immer irgendwie dieses Kettenbriefgefühl hat. Die Fragen selbst und die Antworten der Blogger finde ich hingegen immer sehr spannend und lese sie gerne.
Darum beantworte ich heute quasi freiwillig Sarahs Fragen.

Erst einmal aber meine Links der Woche für euch:

11 Fragen von Sarah / Gedankenwalzer

Wie oben erwähnt, möchte ich Sarahs 11 Fragen vom Liebster Award beantworten:

1. Wie sieht für dich der perfekte Start in den Tag aus?
Wach werden, bevor der Wecker klingelt und noch ein paar Minuten dösen. Dann aufstehen, duschen und frühstücken. Dabei ist mir nicht so wichtig was, nur dass. Ohne Frühstick bekomme ich schnell schlechte Laune und die vermeide ich natürlich gerne.
2. Schminkst du dich jeden (oder auch fast jeden) Tag? Warum?
Ja, normalerweise schminke ich mich täglich. Zwar nicht immer gleich stark, aber ich fühle mich damit wohler. Meine Haut glänzt sowieso schon sehr stark, aber mit Make up kann ich das rauszögern. Ich mag Rouge sehr gerne und finde mich geschminkt an den meisten Tagen einfach schöner.
3. Wer sind deine Vorbilder in Sachen Make Up?
Vorbilder habe ich eigentlich nicht, aber ich finde, dass Julia Graf tolle Looks schminkt.
 
4. Was ist deine liebste Haarfarbe und woher hast du die Inspiration dazu?
Wie ich bei Janas Fragen schon geschrieben habe: Ich mag meine Haarfarbe an mir sehr. Und diese Haarfarbe ist meine Naturhaarfarbe. Dafür brauche ich keine Inspiration, die ist schon da 🙂

Caro

5. Wer ist der wichtigste Mensch in deinem bisherigen Leben gewesen?
Die Frage ist für mich gar nicht leicht zu beantworten. Natürlich ist mir als Antwort direkt „mein Mann“ eingefallen … aber gleich darauf habe ich gedacht, ob das nicht unfair meinen Eltern gegenüber ist? Schließlich habe ich viele Jahre meines Lebens mit und bei Ihnen verbracht und sie haben mir so viel mit auf den Weg gegeben …
6. Hast du schon mal eine Berühmtheit getroffen? Wer und bei welcher Gelegenheit war das?
Gesehen ja, so richtig getroffen eher nicht. Oder zählt es, wenn ich mir mit 14 ein Autogramm von Scott L. Schwartz habe geben lassen, weil der während unseres Volleyballtrainings bei den Judokas nebenan eine Autogrammstunde hatte?
Ich habe auch schon diverse Politiker „getroffen“, erstmals wohl so mit 12 Franz Müntefering bei irgendeiner Veranstaltung (auf der ich genau genommen nur war, weil da die Kelly Family aufgetreten ist).
7. Welche Farbe ist in deinem Nagellackregal am meisten vertreten? (Oder -karton, -schublade, etc :P)
Ich habe viele unterschiedliche Rosatöne. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich jahrelang nach einem bestimmten Ton gesucht habe und immer durchprobieren musste … Allerdings habe ich auch erstaunlich viele beige-/sand-/goldfarbene Schimmerlacke. Dabei stehen dir mir gar nicht so gut …
Frühlingsnagellacke
Fuchsiarama rechts unten könnte das perfekte Pink für mich sein.
8. Welches Tier HASST du am meisten und warum? Vorsicht: Abgesehen von Spinnen, Insekten etc.
Die Frage finde ich wirklich originell – und total schwer zu beantworten. Denn tatsächlich wüsste ich nicht, dass ich ein Tier wirklich hasse. Ich habe keine explizit schlechten Erfahrungen mit bestimmten Tiergattungen (oder einzelnen Exemplaren) gemacht und muss hier darum passen.
Sarah, mich interessiert, wie du auf die Frage gekommen bist. Welches Tier hasst du denn am meisten? 😀
 
9. Mal was profanes: Dein absolutes Lieblingsessen?
Gnocchi mit Tomaten-Sahnesoße. Oder pur, einfach mit Salz und Paprikapulver. Gnocchi sind echt lecker!
10. Wohin ging der allererste Urlaub deines Lebens? Hast du ihn schon bewusst miterlebt?
Ich bin mir nicht sicher, aber als ich sehr klein war, waren wir mal auf Kreta. Davon kenne ich aber nur Bilder. Als ich ein Kind war, sind wir aber in jeden Sommerferien weggefahren, darum könnte mein erster Urlaub auch noch früher und woandershin gewesen sein …
11. Und weil ich nicht ganz uneigennützig bin: Was führte dich zu mir?
Ich klicke einmal in der Woche bei den Blogs, die ich lese, wahllos Kommentare durch und schaue, wo ich lande. Dein Blog hat mir auf Anhieb gut gefallen und ich finde es toll, wie du schreibst. Darum bin ich geblieben 🙂

Habt einen schönen Sonntag!

0 Gedanken zu “[2015 | KW 16] Links der Woche & 11 Fragen von Sarah

  1. Ich finde diese Art von Posts auch immer sehr unterhaltsam, man lernt die Person hinter dem Blog mal von einer anderen Seite kennen. 🙂 Wobei ich das "Kettenbriefartige" leider auch wahrnehme und daher meist unmotiviert bin daran teilzunehmen. Klicks/Links der Woche hingegen sind für mich aber sehr interessant! Weiter so 🙂

    Liebe Grüße,
    Lani
    Blogged with Milk Tea

  2. Also ich finde das diese Awards auch eher Kettenbriefen gleichen… Und nicht so sind als wenn jemand die verdient bekommt… Nicht böse sein deswegen, nur tauchen die wie Sand am Meer auf. 🙂
    Da waren feüher solche Awards besser, die ich noch aus alten Ho epagezeiten kenne, da hat man die vergeben wenn einem wirklich etwas gefallen hat, und die wurden nicht weiter gegeben, sondern von nur einem verliehen…

    Liebe Grüße
    Babs

  3. Hallo Babs,
    das seh ich ganz genau so. Sarah hat sich allerdings dafür entschieden, den Award an niemanden weiterzugeben, sondern es allen freizustellen, ob sie Lust auf die Fragen hatten. Das fand ich gut, da war ich dabei 🙂

    Diese Homepageawards früher mochte ich auch gern, die waren von der Idee her schon noch netter.

    Liebe Grüße zurück!

  4. Hi,

    So finde ich es auch okay, wenn man niemandem den Award aufzwingt. Aber dieses nominieren müssen ist manchmal auch etwas nervend.

    Oh ja die alten Awards, die waren wirklich netter… Vor allem wurden die doch irgendwie mit mehr Liebe vergeben. 🙂 Irgendwie vermisse ich die.

    Wünsch Dir noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße nochmal da lasse!
    Babs

  5. Ich persönlich fühle mich mit Schminke auch schöner, aber gerade im Frühling/Sommer verzichte ich gerne mal auf Makeup und lasse etwas Sonne an Meine Haut – das verbessert nämlich das Hautbild bei mir ungemein. 🙂
    Habe zwar "nur" eine Mischhaut mit öligen Stellen, aber kann dir die Produkte von Clinique wirklich ans HErz legen – die wirkken teilweise Wunder. 🙂

    VANITY ✿ LUXE

  6. Deine Links der Woche kommen gerade sehr passend, ich bin gerade total im Backfieber und da ist mir das Rezept für das Landbrot sofort ins Auge gesprungen 🙂

    Den Liebster Award finde ich auch deswegen toll, weil man mal einen ganz anderen Blick auf den Blogger hinter dem Blog werfen kann 🙂 und das du Gnocchi so sehr liebst finde ich absolut sympathisch 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Anna
    Bloggerin bei canistecture.de

  7. Die Fragen zum Liebsten Blogaward sind klasse!
    Frühstück hat bei mir auch höchste Priorität. Am liebsten brunche ich mit der gesamten Familie – so ganz nach dem Motto "Nichts muss, alles kann!" 🙂
    Dass du so viele Rosatöne ausprobiert hast, wundert mich nicht. Es gibt viele Rosatöne zu kaufen, was Nagellack betrifft, aber oft hat man eine bestimmte Farbe im Auge. So geht es mir aktuell mit Grautönen. Ich weiß also wovon du spricht 🙂

    Liebe Grüße!

  8. So krasse Sonne mit hohen Temperaturen hilft mir auch, sonst eher nicht so.
    Von Clinique hatte ich schon das ein oder andere, war aber nicht hundertprozentig zufrieden. Mag aber auch an der Beratung im Laden gelegen haben … ich sollte es definitiv nochmal versuchen 🙂
    Danke!

  9. Links der Woche finde ich immer richtig klasse. So entdeckt man viele verschiedene Blogs, vielen Dank dafür! 🙂

    Paderborner Landbrot? Das muss ich unbedingt nachbacken!

  10. Sehr schöne Fragen und tolle Antworten 🙂 Hast ja sogar nochmal meine Fragen erwähnt 🙂
    Deine Haare sind auch toll – wie man auf dem Foto sieht!

    Teuer ist der Thermomix, auf jeden Fall! Das war auch erst mal meine Bedenken 😀
    Aber ich habe keine großen Küchengeräte bisher und dann kaufe ich mir lieber ein richtig gutes und vielseitiges Gerät, als viele einzelne, die, wenn sie insgesamt die gleiche Qualität haben, mehr Platz wegnehmen und genauso viel oder mehr kosten.
    Genau im Sommer ist er dann Einsatzbereit und ich werde davon ganz viel berichten 😉
    <3

  11. Cooler Post. Ich gehe immer ohne Frühstück aus dem Haus und wenn ich nicht raus muss, dann frühstücke ich meistens nicht. Ich kriege nämlich schlechte Laune, wenn ich gefrühstückt habe ohne davor etwas sinnvolles zu tun (dabei ist das doch relativ sinnvoll). Du hast wirklich eine schöne Haarfarbe, bei der Farbe würde ich auch nicht rumfärben…. wobei… vielleicht würde ich mir trotzdem magenta Spitzen färben 😀

    Liebst,
    Mira

  12. Wenn du bislang nicht so viel hast, geht das natürlich und ist dann auch den Geldeinsatz wert. Bei uns stehen Waffeleisen, Sandwichtoaster, Pürierstab, Handmixer, Reibe, NicerDicer (in billig), eine Küchenmaschine und ein Fleischwolf in diversen Schränken herum. Wüsste gar nicht, wo da noch ein Thermomix hinsoll 😀

  13. Ich gebs ja zu: Manchmal gehe ich auch ohne Frühstück los (wenn der Kühlschrank beispielsweise leer ist), dann brauch ich aber spätestens beim nächsten Bäcker was 😀
    Ich glaube, das ist auch ganz stark Gewohnheitssache. Ich kann nämlich nichts sinnvolles tun ohne gefrühstückt zu haben 😉

    Farbige Spitzen hab ich auch schon überlegt, aber mein Mann ist dagegen. Er glaubt, dass es mir nicht steht und vermutlich würde es auch zu meinem (langweiligen) Stil nicht passen 😀

  14. Ich bin gerade ohne Frühstück auf Arbeit, da ich einen Maler reinlassen musste, und habe mir gerade einen schwarzen Tee gemacht. Trotzdem merke ich schon, dass mein Magen sich bemerkbar macht. Ich esse gerne morgens Haferflocken (Porridge), dass sättigt mich bis zum Mittag – gerne mit verschiedensten Früchten, Himbeeren gefroren, hmmm… – ich habe auch gerade Fragen zum Liebster Award erhalten und diese gestern auf meiner Fahrt von Hamburg nach Westerland im Zug beantwortet. Ich hatte sie schon etwas länger liegen, am Ende jedoch hat es echt spaß gemacht und die Zeit ist verflogen. Welches Tier ich nicht mag – Peterlangbein (Spinne) oder auch Aale. 🙂 ich wünsche dir einen angenehmen Tag und alles Liebe, Kaja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.