Kochbuch: Stressfrei kochen

Stressfrei kochen

(Im Buch sind keine Angaben zu Herausgebern und Erscheinungsjahr zu finden, die Rückseite des Covers besagt: Sonderausgabe der Planet Medien AG, Zug)
Erster Satz:

„Ein leckeres Abendessen nach Feierabend, abwechslungsreiche Snacks fürs Büro, Umkompliziertes für die Geburtstagsparty oder schnelle Leckereien für den süßen Hunger – wer möchte darauf schon verzichten?“

Inhalt

Eine schön geschriebene Einleitung, 127 Rezepte mit tollen Bildern und guten Tipps, dabei alles recht einfach nachzukochen, das findet man in Stressfrei kochen.

Meine Meinung

Ein Kochbuch ist vielleicht erstmal eine ungewöhnliche Wahl für eine Buchvorstellung. Trotzdem mag ich es, darum ist es dabei. Ich habe das Buch im letzten Jahr zu Weihnachten bekommen und schon einige Rezepte nachgekocht, einige andere sind noch mit Post-its versehen, damit ich sie noch nachkochen kann.
Die Rezepte sind schön gestaltet (Zutatenliste an der Seite, große Produktfotos, leicht verständliche Beschreibung) und bieten eine gute Mischung aus heimischer und fremdländischer Küche. Es sind Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts dabei, unterteilt in folgende Kategorien:
  • Einfach schnell
  • Kurze Einkaufsliste
  • Aus dem Ofen
  • 1x kochen, 2x essen
  • Für Party & Gäste
  • Für entspannte Naschkatzen
Manchmal gibt es Tipps zu Abwandlungen, aber immer auch eine Angabe über Zubereitungszeit, Nährstoffgehalt (Kalorien, Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate). Mir gefällt besonders die bunte Mischung in diesem Kochbuch, dazu die tollen Fotos, die wirklich Lust aufs Kochen machen und die meist einfache Zubereitung.
Stressfrei kochen gehört mittlerweile zu meinen Lieblingskochbüchern, auch wenn ich oft mehr blättere als koche 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.