Dinkel-Walnuss-Brot

Dinkel-Walnuss-Brot

Das Rezept für mein Dinkel-Walnuss-Brot gab es schon seit 2014 auf dem Blog. Leider waren die Fotos nicht wirklich prickelnd und ich hatte mir schon lange vorgenommen, sie mal zu ersetzen … aber lustigerweise hat das nie geklappt, weil das Brot einfach immer echt schnell weg ist. Auch dieses Mal musste ich mich echt beeilen,Weiterlesen

Baumkuchenwürfel

Baumkuchen Mini Baumkuchenwürfel

Baumkuchen ist doch eher was für Weihnachten, oder? Ich finde, dass das heute mal völlig egal sein sollte! Denn Baumkuchen macht man eigentlich sowieso viel zu selten, selbst in der Weihnachtszeit gibt es ja so viele andere Leckereien, dass der arme Baumkuchen oft keine Chance hat. Ich plädiere darum hier und jetzt für mehr Baumkuchenwürfel!Weiterlesen

Schnelle Fischfrikadellen aus Kabeljau mit Dill

Schnelle Fischfrikadellen

Ich liebe ja meine Fischfrikadellen, wirklich! Aber ich wollte sie jetzt bestimmt schon drei Mal spontan machen – und spontan geht da halt nicht. Die Karotten müssen vorher in die Pfanne, das Toast muss eingeweicht werden … Und die Konsequenz war dann, dass es den Fisch einfach nur so gab. Oder gar nicht. Kein PlatzWeiterlesen

Frühstücksbrötchen mit Chia, Sesam und Sonnenblumenkernen

Frühstücksbrötchen mit Chiasamen, Sesamsamen und Sonnenblumenkernen

Ich backe unheimlich gerne mal Brötchen selber, weil ich mir dann die Zutaten genau aussuchen kann. Diese Brötchen habe ich jetzt schon mehrmals gebacken, sie schmecken nämlich richtig gut und haben tolle, feine Poren. Natürlich brauchen sie ein wenig Zeit, weil der Hefeteig gehen muss, aber die Zeit lohnt sich wirklich! Mein Tipp: Die leckerenWeiterlesen

Haselnusswaffeln mit Schokolade

Haselnusswaffeln mit Schokocreme

Wenn ich in die Küche gehen und nicht gerade ein Kochbuch dabeihabe, ist das erdachte Rezept häufig auf einem Notizzettel hinterlegt. Schnell und unordentlich geschrieben. Und immer einen Stift dabei, um die tatsächlich benutzten Mengen aufzuschreiben. Kann ja doch immer mal sein, dass noch was dazukommt oder ersetzt wird. Diese Zettel gehen dann im AnschlussWeiterlesen

Quetschkartoffeln aus dem Ofen [Resteessen]

Quetschkartoffeln aus dem Ofen

Kurz vor dem Urlaub ist der Kühlschrank ja meist recht leer. Bei uns war es jetzt auch nach dem Urlaub so, dass unsere Vorräte nicht mehr besonders viel hergegeben haben. Kartoffeln (die waren von der Kartoffelsuppe noch übrig), Schmand (schon eine Woche über dem MHD, aber das macht ja nix, worauf Jette regelmäßig hinweist) undWeiterlesen

Gedeckter Apfelkuchen [Apfelbäckchen-Blogevent]

Gedeckter Apfelkuchen mit Mandeln

Manche backen ganz oft und viel Kuchen – ich gehöre da eigentlich eher zur sparsamen Fraktion. Ich esse zwar unheimlich gerne welchen, aber irgendwer muss das ja essen. Nicht, dass ich nicht könnte … aber das „sollen“ ist dann doch problematischer. Den liebsten Apfelkuchen backen Aber wer könnte schon „Nein“ sagen, wenn Jana von NOMWeiterlesen

Fischfrikadellen selber machen

Fischfrikadellen selber machen

Als Kind mochte ich keinen Fisch. Komisch, dass viele meiner Beiträge mit „Als Kind mochte ich kein(e/n)“ anfangen … aber tatsächlich mochte ich als Kind nur wenig. Bolognese gabs für mich immer ohne Tomatensoße (ja, das war krümeliges, gebratenes Hackfleisch mit Gewürzen). Pizza auch – heißt ja neuerdings „pizza bianca“ (oder vielleicht schon immer). IchWeiterlesen

Überbackene Kartoffelrösti mit Champignons

Überbackene Kartoffelrösti mit Champignons und Käse

Ich finde es wahnsinnig toll, wie viele Blogger so locker-flockig von ihrem Leben erzählen könnten, sodass man das Gefühl hat, man wäre dabei. Ich habe oft das Gefühl, dass es mir nicht ganz so liegt – ich schreibe zwar gerne und ja auch beruflich, aber dieses ganz persönliche geht mir irgendwie ab. Aber letztlich gehtWeiterlesen

Schokoladenpudding

Schokoladenpudding selber machen

Hast du schon einmal Schokoladenpudding selbst gemacht? Ich hatte es bis zum letzten Jahr nicht. Eines meiner Lieblingsdesserts – aber immer nur mit Tütchen. Dabei ist Schokopudding total einfach selbst zu kochen, im Gegensatz zu klassischem Vanillepudding (an den ich mich noch nicht getraut habe) braucht man hier auch kein Ei, sondern einfach nur Milch,Weiterlesen

Rhabarber-Pudding-Muffins

Rhabarber-Pudding-Muffins

Den ganzen Frühling über wollte ich schon etwas mit Rhabarber machen. Die Rhabarbermousse war zwar gut, aber jetzt hatte ich Rhaberberkompott gekocht und wollte gleichzeitig unbedingt noch Muffins essen. Das könnte man ja kombinieren, oder? Allerdings finde ich Rhabarber gar nicht so leicht zu kombinieren.Rhabarberkompott einfach in den Teig einrühren? Umso besser, als mein MannWeiterlesen

Grüner Spargel mit Zitronenmozzarella

Grüner Spargel mit Zitronenmozzarella

Spargel und ich, das ist so ne Sache. Weißen Spargel find ich okay, aber ich kann ihn einfach nicht genug würdigen, glaube ich. Denn für „okay“ muss ich weder ins Restaurant noch an den Spargelstand gehen und viel Geld für das „Weiße Gold“ bezahlen. Spargelsuppe finde ich ganz lecker. Aber so kommt es, dass beimWeiterlesen